COVID-19 Impfung


Liebe Patientinnen und Patienten !


Wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, können auch Hausärzte in begrenztem Umfang gegen COVID-19 impfen. Da aufgrund der zahlreichen Anfragen zur Impfung die Gefahr besteht, daß unsere Telefonanlage dem Ansturm nicht gewachsen ist und akut erkrankte Patienten uns deshalb nicht mehr erreichen können, bitten wir Sie um folgendes:


Wenn Sie allgemeine Fragen zur Impfung haben oder ob Sie impfberechtigt sind, informieren Sie sich bitte in den Medien, wie z.B. auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.


Versuchen Sie wegen der begrenzten Impfstoffmenge bitte zunächst weiterhin einen Termin im Impfzentrum zu bekommen !


Nur wenn Sie zur Gruppe der aktuell impfberechtigten Personen gehören, können Sie uns, falls noch nicht geschehen, Ihren Impfwunsch über den Anrufbeantworter / Rezepttelefon 0761 - 59 506 05 oder per E-Mail: praxis@docfinger.de mitteilen. Bitte benutzen Sie die E-Mail ausschließlich zur Impfanmeldung ! 


Hinterlassen Sie dabei Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und, wie Sie am besten telefonisch erreichbar sind. Wir würden uns dann, bei Verfügbarkeit von Impfstoff, mit Ihnen in Verbindung setzen. Falls Sie zur Impfung einen Hausbesuch benötigen oder älter als 60 Jahre sind und nicht mit Astrazeneca Impfstoff geimpft werden möchten, teilen Sie das bitte ebenfalls mit.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der geringen Impfstoffmengen nur uns bekannte Patienten impfen können.


Bitte kommen Sie ansonsten nur nach telefonischer Anmeldung unter 0761 - 52672 in die Praxis.

Für Rezepte und Überweisungen verwenden Sie bitte ebenfalls unseren Anrufbeantworter unter der Rufnummer 0761 - 59 506 05. Gerne schicken wir Ihnen das Rezept auch zu.


Nachdem die Coronavirus-Infektionszahlen zur Zeit wieder steigen, ist aktuell nur ein eingeschränkter Praxisbetrieb unter Einhaltung der Hygiene und Abstandsregeln möglich. Bitte zögern Sie nicht uns anzurufen, wenn Sie gesundheitliche Beschwerden haben oder Untersuchungen im Rahmen chronischer Erkrankungen fällig sind.


Bei entsprechendem Verdacht und Indikation können wir auch Abstrichuntersuchungen auf Coronavirus in der Praxis vornehmen.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und für Ihre Mitarbeit !  Bleiben Sie gesund !

Aktuell

Badische Zeitung vom 7. April 2021